15 November 2019

München - Es ist mit nichts belegt, dass die Staatsanwaltschaft München gegen den wee Gründer Cengiz Ehliz aus Starnberg am See ermittelt. Dennoch befeuern einige Medien diesen Eindruck. Hintergrund ist eine pure von Neid getriebene Kampagne vor allem der HESSEN DEPESCHE und des Handelsblatts, das auch schon mal bessere Zeiten hatte.

Cengiz Ehliz ist der Unternehmer des Jahres 2018 in München. Er wurde für seine großartige Vision von wee durch den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) ausgezeichnet. Ehrfurchtsvoll blickt die Politik in ganz Europa auf den Mann, der es aus kleinen Verhältnisse von Bad Tölz aus in die ganze Welt gepackt hat. Man kann vielleicht Zweifel an COOINX haben, aber Cengiz Ehliz ist und bleibt eine Ausnahmeperson unserer Zeit.

Ehliz ist einzureihen mit Visionären wie Thomas Alva Edison, Steve Jobs oder Jeff Bezos.

Es mag nun sein, dass die Staatsanwaltschaft München gegen Cengiz Ehliz ermittelt. Aber es wird nichts, absolut nichts an ihm hängen bleiben. So schätzen wir das ein. Und Robert Mundt sollte mal mehr auf Tilmann Meuser hören! Täte ihm gut.

ÜBER KLANNT.DE

Werner Klannt
Klannt Media
Elisabethenstr. 8
55545 Bad Kreuznach, Deutschland

Social Links

Kategorien