19 September 2019

Berlin - Auffällig böse gehen der wirre "GerlachReport" und die seltsame "NorteXa" miteinander um. Beide streiten sich über Vorzüge bzw. Nachteile des Autark-Gründers Stefan Kühn. Und beide unterstellen dem jeweiligen gegenüber zumindest zeitweise Günstling der Autark Group gewesen zu sein.

Dabei liegen eindeutige Hinweise vor, dass der "GerlachReport" des Rainer v. H. durch Sabine Kühn, der in Trennung lebenden Ehefrau des Stefan Kühn, gefüttert wird. Sabine Kühn ist ihrem Mann in Feinschaft tief verbunden, seitdem dieser der Theater-Kauffrau Andrea Friedrichs die Geschäftsführung für das Duisburger Theater am Marientor (TaM) übertrug. Zuvor glänzte Sabine Kühn im Scheinwerferlicht des TaM. Die Scheidung läuft! Die Öffentlichkeit darf die Trennung live auf "GerlachReport" und "NorteXa" verfolgen.

Umgekehrt sinnt wohl auch Stefan Kühn auf "Rache" im peinlichen Schmierentheater um den "GerlachReport". Mittels "NorteXa" lässt er die dreckige Wäsche, die bei Rainer von H. gerne gewaschen wird, relativieren und den schwarzen Peter zurück reichen.

Ernsthaft werden weder "GerlachReport" noch "NorteXa" bestreiten, dass sie jeweils von Sabine Kühn bzw. Stefan Kühn gefüttert werden!

ÜBER KLANNT.DE

Werner Klannt
Klannt Media
Elisabethenstr. 8
55545 Bad Kreuznach, Deutschland

Social Links

Kategorien